Zum Inhalt
WS 2022/23

Übungen

Inhalt der Übungen

Ziel der Übungen ist es, schrittweise ein eigenes kleines Betriebssystem für den PC zu entwickeln. Dabei könnt ihr aus zwei Varianten wählen: OOStuBS (Objektorientiertes Studenten-Betriebssystem) ist die klassische Uniprozessorvariante, MPStuBS (Multiprozessor Studenten-Betriebssystem) die Variante für moderne Mehrkernrechner. OOStuBS ist jedoch der Standardfall, MPStuBS ist optional.
Für die Bearbeitung der Übungsaufgaben werden Gruppen von normalerweise je 2 Studenten gebildet (wobei für die Zusammenarbeit kein persönliches Treffen notwendig ist).
In den Tafelübungen werden die Aufgaben vorgestellt und zusätzlich Hintergründe, die für die Aufgaben relevant sind, stärker beleuchtet (z. B. Hardware-Spezifika) sowie auf Knackpunkte im Design und der Implementierung hingewiesen.
Im Rahmen der Rechner- und Tafelübungen, sowie über Mailinglisten und Matrix-Chat werden Fragen zum Stoff der Vorlesung geklärt und Unterstützung bei der Umsetzung gegeben. Darüber hinaus gibt es noch eine Seite mit häufig gestellten Fragen.

Aufgaben

An dieser Stelle findet ihr die Aufgaben zu den Übungen der Lehrveranstaltung Betriebssystembau.
Die Bearbeitung dieser ist nicht verpflichtend aber empfohlen.
Zu jeder Aufgabe gibt es hier Videos zum direkten Ansehen und als Download (inklusive Folien und Transkript ), welche die notwendigen Konzepte erörtern und Hinweise zu der Umsetzung geben.
Zusätzlich zur Aufgabenstellung gibt es auch Vorgaben, die Teilimplementierungen für jede Klasse enthalten. Für viele Klassen ist nur ein Klassenrumpf enthalten und ihr müsst die Klasse vervollständigen. Andere Klassen sind komplett vorgeben (meist Klassen, die kompliziert zu implementieren sind, aber eigentlich langweilige Dinge tun).

Aufgabennummer Beschreibung Zeitraum
0 Einführung in C++ und Git -
1 Ein- und Ausgabe 11.10.2022 - 26.10.2022
2 Unterbrechungen 25.10.2022 - 16.11.2022
3 Pro-Epilog-Modell 15.11.2022 - 29.11.2022
4 Kontextwechsel 29.11.2022 - 14.12.2022

Tafelübungen und Seminare

Für jede Übungsaufgabe wird eine Tafelübung angeboten, in der die für die Aufgabe relevanten Inhalte vorgestellt werden. Es werden zusätzliche Tafelübungen (Seminare) angeboten, welche die Bearbeitung der Aufgaben unterstützen und das Verständnis für die Zusammenhänge im Hintergrund verbessern sollen. Diese sind freiwillig.

Übung Datum Thema Anmerkungen
0 --  
  1. C++-Übersicht
  2. Git-Einführung
 
Achtung: Der in der Git-Einführung beschriebene Ablauf
passt noch nicht zum Übungsbetrieb.
Der Foliensatz dient der Hinführung zu Git.
1 11.10.2022  
  1. Organisation
  2. Ein- und Ausgabe
 
 
2 18.10.2022 Seminar: (Ur-)Lader Fällt aus; die Zusatzvorträge verschieben sich entsprechend.
3 25.10.2022 Unterbrechungen  
4 08.11.2022 Seminar: Debuggen  
5 15.11.2022 Pro-Epilog-Modell  
6 22.11.2022 Seminar: (Ur-)Lader  
7 29.11.2022 Kontextwechsel  

Kommunikationskanäle

Falls ihr Fragen habt, meldet euch bitte im zugehörigen Matrix-Raum: #bsb-helpdesk:fachschaften.org.
Sollten sich die Fragen dort nicht lösen lassen oder es gibt andere organisatorische Fragen, wendet euch bitte an sys-stubslists.cs.uni-dortmundde.

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 15- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.